In diesem Artikel erklären wir, was Sie über VoIP Telefonie wissen müssen. VoIP steht für Voice over IP. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das Telefonieren über das Internet. Genauer gesagt telefoniert man über ein Internet Protokoll (IP), deswegen spricht man auch über IP Telefonie genannt. Auch wenn die Technik für den Laien in diesem Gebiet einen komplizierteren Eindruck hinterlässt, entsteht bei der Nutzung kein bedeutender Unterschied.

Verbindungsaufbau bei VoIP Telefonie

Durch die weltweite Verkabelung für immer noch schneller werdende DSL Leitungen, gab es bereits vor einigen Jahren die Überlegung für die Internettelefonie. Bei einigen Diensten war dies schon seit einiger Zeit möglich, jedoch nicht mit klassischen Telefonapparaten. Die Zuordnung erfolgt nur noch bedingt mit einer Nummer, und zunehmend mit einer SIP-Adresse, die mit einer E- Mail-Adresse verglichen werden kann. Zum Aufbau der Verbindung wird eine Nachricht mit der Adresse an den VoIP Provider versandt. Dieser leitet sie an den Provider des gewünschten Gesprächspartners und letztendlich den Apparat dieser Person weiter. Ist der Aufbau der Verbindung möglich, wird das Signal zurückgegeben, was ebenso in Form einer Nachricht erfolgt. Dies zeigt sich durch das Klingeln des Telefons.

Datenübertragung bei Telefonie mit VoIP und SIP

Wie bisher gewöhnt, wird in den Hörer des VoIP-Telefons gesprochen. Diese Signale werden im Gerät von analogen Signalen in digitale Signale umgewandelt. Erst anschließend zeigt sich der Unterschied zur bisherigen Technik. Diese Informationen werden über das Netzwerk zum Empfänger weitergeleitet. Im Apparat des Empfängers findet eine weitere Signalumwandlung wieder in analoge Daten statt. Das Ergebnis ist, dass die Gesprächspartner ganz normal das hören, was am anderen Ende der Leitung gesprochen wird. Die Übertragung der Daten im Netzwerk erfolgt in kleinen Paketen, wobei ein schneller SDSL- oder VDSL-Anschluss von Vorteil ist. Der Umweg über den VoIP-Provider ist lediglich beim Verbindungsaufbau, jedoch nicht für die Datenübertragung während des Gesprächs.

Von der Entwicklung und den Möglichkeiten, die die VoIP Telefonie bieten, bietet die Technik einen deutlichen Fortschritt und Vorteil, u. a. Flexibilität und keine Bindung an einen Standort. Daher wird den Nutzern von Telefonen die Umstellung zur Internetkommunikation nahegelegt. Vor allem bei Unternehmen sind sogar Fristen einzuhalten. So sollten alle analogen Telefonanschlüsse bis zum Jahr 2018 zu einem VoIP Anschluss geändert werden. toplink bietet sich hierbei als Ansprechpartner an und ist mit seinen Produkten speziell auf Unternehmen in unterschiedlichen Branchen und Größen ausgerichtet. Mit der Cloud Telefonanlage sowie einem zu Ihrem Unternehmen passenden IP Telefonanschluss sowie Internetanschluss bietet toplink ein Komplettpaket an, das günstige Tarife und Flatrates verspricht.

Möchten Sie mehr über unsere VoIP- Lösungen erfahren? Dann informieren Sie sich jetzt: